APS - Portal

IT-Landesportal für Pflichtschulen

Angebote und Informationen der eLearninggruppe des Salzburger Bildungsnetzes

                                                                                                                                                 

Das eLearning-Team besteht aus vier Bildungsnetzbetreuern: Baumgartner Andreas, Moser Roland, Thauerer Wolfgang und dem Koordinator Klotz Christian. Kontakt eLearning-Team

Wir bieten Unterstützung im Bereich eLearning an. Diese kann in Form von Beratungen und Schulungen erfolgen.

 

eEducation Fachtagung 2017

Die eEducation Fachtagung findet im Rahmen der Interpädagogika in Salzburg am 23. - 24.11. 2017 statt

 Weitere Info auf eEducation.at

Die Anmeldung erfolgt über die PH-Oberösterreich, PH OÖ Nummer 71F7BZE201. Dazu müssen die Lehrer/innen auch auf der PH OÖ registriert sein. Link: PH OÖ – Anmeldung zur Fortbildung über ph-online

 

PH Salzburg - Fort- und Weiterbildung

Programm Online mit Angeboten aus dem Bereich eLearning.

 

eEducation - Digitale Bildung für alle

Die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung verfolgt das Ziel, digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs zu tragen – von der Volksschule bis zur Reife- und Diplomprüfung. Digitale Bildung für alle!

Alle Schulen sind eingeladen im Netzwerk eEducation dabeizusein! Lehrer melden sich bei https://community.eeducation.at/ an!

Weitere Informationen und Anmeldung: eEducation.at Info zu Anmeldung für Schulen und LehrerInnen

 

Einstündige multimediale Online-Vorträge

Die Virtuelle PH bietet österreichischen Lehrer_innen und Lehramtsstudierenden laufend die Möglichkeit sich kostenlos und unkompliziert fortzubilden: eLectures finden in einem virtuellen Seminarraum statt, der via Internetbrowser aufgerufen wird. Lehrende können daran von jedem Ort aus teilnehmen, an dem Zugang zum Internet besteht: von zu Hause, in der Schule oder auch unterwegs von Mobilgeräten aus! (http://www.virtuelle-ph.at/electures/)

 

Virtuelle Konferenzzimmer

Protokolle und Unterlagen stehen in der Cloud für alle LehrerInnen zur Verfügung. Im virtuellen Konferenzzimmer ist eine ortsunabhängige Zusammenarbeit leicht zu realisieren und kann beispielsweise mit Moodle oder Microsoft umgesetzt werden.

Die beiden Dateien Folder-viKo und Checkliste-viKo sollen Ihnen helfen, zu entscheiden, ob ein virtuelles Konferenzzimmer an Ihrer Schule Sinn macht. So könnte ein virtuelles Konferenzzimmer aussehen.

Sollten Sie bereits mit einem virtuellen Konferenzzimmer Arbeiten hilft Ihnen die Datei Arbeiten_zum_Schuljahresbeginn_viKo Ihr (Moodle)-Konferenzzimmer auf dem aktuellen Stand zu halten.

 

CAD-Programm SketchUp Make - perfekt für den Einsatz in der NMS!                                                                                                                                                                                           

Mit der kostenlose Software SketchUp Make 2017 können einfache 3D Modelle erzeugt werden. SketchUp Make wird in Geometrisches Zeichnen neben dem CAD-Programm GAM verwendet. Genauso eignet sich SketchUpMake für den Einsatz in Mathematik.

Die Schüler sind begeistert, da dieses Programm sehr einfach aufgebaut ist, spielerische Elemente besitzt und auch zuhause verwendet werden kann.

Wechseln zwischen verschiedenen Ansichten ist sehr rasch möglich. Speziell um das räumliche Denken zu fördern, kann das Programm  gut eingesetzt werden.

Bei dem jährlichen CAD-Modellierwettbewerb können SketchUpMake Projekte eingereicht werden.

Über eine Google-Suche kann die Downloadseite für SketchUpMake leicht gefunden werden. Achtung: Nicht die Pro-Version auswählen, da diese nach 30 Tagen kostenpflichtig ist. Installation_SketchUp_Make_2017.pdf

 

Geogebra - das Tool für den dynamischen Mathematikunterricht!                                                                            

GeoGebra ist ein perfektes Hilfsmittel für interaktive Tafelbilder und dynamische Arbeitsblätter. Schüler können selbstständig mit GeoGebra arbeiten, Probleme lösen und nicht nur vorgefertige Zeichnungen nutzen. Bereits ab Klasse 5 kann GeoGebra eingeführt werden.

Bei der Plattform GeogebraTube kann sich jeder Lehrer anmelden, seine selbst mit Geogebra erstellten Materialien hochladen und den SchülerInnen zur Verfügung stellen.

Wechseln zwischen verschiedenen Ansichten ist sehr rasch möglich. Speziell um das räumliche Denken zu fördern, kann das Programm  gut eingesetzt werden.

Beispiele für GeogebraTube: Elektronisches Mathematikbuch für die 6. Klasse.

 

Der Einsatz von Tablets im Unterricht                                                                                                                                                                                             

Tablets sollen dort eingesetzt werdem, wo sie einen Mehrwert bringen. Arbeiten mit Tablets wird ein Teil des Unterrichts. Lernen mit Tablets macht SchülerInnen Spaß.

Auswahl Apps

Videos mit Tablets erstellen                                                                                                       

Die Schüler benötigen ein Training, bevor sie in der Lage sind, ein Video selbstständig zu erstellen.  Dieses Beispiel entstand in einem Projekt in Zusammenarbeit mit den Fächern Chemie und Deutsch. Ideal sind Kleingruppen.

24 Stunden mit Kalk

Medienplattform „Media On Demand“                                                                                                                                                                                           

Im Schuljahr 2016/17 wurde der Medienverleih (Medienplattform des Landes Salzburgs) zur Gänze auf ein Streamingangebot umgestellt. Das Login ist ab sofort mit dem Sokrates-Zugang möglich!

Zusätzlich bieten Mediatheken der öffentlich-rechtlichen (wie z.B. BildungsmedienTV des Bundes) bzw. privaten Sender zu allen Unterrichtsthemen Filme an.
>> weitere Informationen

>>Seitenanfang

Das Autorensystem Mastertool                                                                                                                                                                                           

Für das Auorensystem Mastertool gibt es eine Landeslizenz und darf von den Pflichtschulen im Land Land Salzburg eingesetzt werden. Das eLearningteam des salzburger Bildungsnetzes bietet Schulungen an.

Mit Mastertool können interaktive Übungen erzeugt werden und dazu passend kann ein Arbeitsblatt ausgedruckt werden. Ideal ist es, ein Tafelbild für interaktive Boards zu erstellen. Fertige interaktive Übungen gibt es für alle Fächer, dazu werden vom e-Learningteam Übungen laufend erstellt, zu finden auf lernonline.jimdo.com.

Webseite Mastertool

>>Seitenanfang

Quiz erstellen mit Microsoft und Google Formulare - geeignet für Wissensstandfestellungen

Beispiele zum Ausprobieren: Blumenquiz (mit Google-Forms, QR-Code für Mobile Devices)  IT-Security-Quiz (mit Microsoft-Forms)

Kurt Söser hat Microsoft und Google Forms gegenübergestellt: Vergleich

 

Kahoot - das interaktive Quiztool im Klassenzimmer

Kahoot ist ein interaktives Quiztool für die ganze Klasse. Kahoot ist eine perfekte Möglichkeit, den Wissensstand der SchülerInnen zu bestimmen und zwar so, dass es ihnen auch noch richtig Spaß macht!

Die Fragen werden von der Lehrkraft mittels Beamer an der Wand präsentiert. Die SchülerInnen antworten mit PC, Tablet oder Smartphone.

Der Lehrer beginnt den Quiz indem er sich auf http://getkahoot.com/ einloggt. Die Schüler tippen die Game PIN in die Kahoot App, der Lehrer startet den Quiz.

Bei Kahoot können sehr gut Videos mit genauem Anfangs- und Endpunkt eingebunden werden.
Ein Beispiel zum Thema Stickstoff für den Gegenstand PC:
Kahoot-Quiz Stickstoff

Socrative

Socrative ist ein Antwortsystem, mit dem Quiz, Reaktions- und Multiple-Choice-Fragen erstellt werden können. Zusätzlich stehen vorgefertigte Quiz zur Verfügung. Socrative Quiz eignen sich ideal als Hausübung.

Lehrer uns Schüler loggen sich auf Socrative.com oder in der APP ein.

Anleitung zum Import von Socrative-Quiz.

>>Seitenanfang

LearningApps

Mit LearningApps erstellen Lehrende und Lernende interaktive und multimediale Übungen auf einfache Weise. Eine Reihe von Vorlagen ermöglichen viele Varianten von Quiz.

LehrerInnen können Schülerlisten importieren und ihrer Lerngruppe Übungen zuweisen.

>>Seitenanfang

Die Lernplattform Moodle                                                                                                                                                                                         

Die Lernplattform Moodle ist gleichermaßen für die Administration von Lerninhalten als auch für die Erstellung von interaktiven Übungen geeignet. Beim Aufbau und der Umsetzung Ihrer Unterrichtsszenarien kann Ihnen das eLearning-Team behilflich sein.

Die eLearninggruppe macht jedes Jahr bei den Initiativen mit, die mit Hilfe des Learning Management Systems Moodle umgesetzt werden. So wird auch im heurigen Schuljahr wieder der Safer Internet Tag eine zentrale Rolle spielen. Das Salzburger Bildungsnetz bietet zum Thema Safer Internet Moodlekurse an, die für die eigene Klasse eingerichtet werden können.

Selbstverständlich unterstützen wir sie auch beim Einsatz anderer Lernplattformen.

>>Seitenanfang

Safer Internet Day 6. 2. 2018              

Safer Internet Moodlekurse

Alle Filme zum Safer Internet: https://www.youtube.com/user/saferinternetat

 Safer-Internet-Tag

 

Lernplattform Google Classroom                                                                                                                                                                                       

Neben LMS, Lernen mit System - lms.at, wird die für Schulen kostenlose Lernplattform Google Classroom immer mehr eingesetzt.

Google Classroom ist einfach, intuitiv zu bedienen und bietet zusätzlich alle Möglichkeiten eines Officepakets online. Allen Schülern kann mit dem Hochladen einer CSV-Datei eine eMailadresse zugewiesen werden.

Ganz aktuell: Das Erstellen einer Homepage mit Google wurde neu überarbeitet - https://sites.google.com/new

>>Seitenanfang

digi.komp4, digi.komp8 und digikomp9                                                                                                                                                                                       

Die digitale Kompetenz gehört zu den in der Europäischen Union formulierten acht Schlüsselkompetenzen. Die Bedeutung von IT- und Medienkompetenz für die Schüler/innen aller Altersstufen ist evident und wird von der Europäischen Kommission in ihrer Digitalen Agenda ausdrücklich gefordert.

>>Seitenanfang

Die IT-Betreuuer/innen des Salzburger Bildungsnetzes unterstützen Sie gerne sowohl bei der Erstellung eines eLearningkonzpts als auch bei der Umsetzung.

 Das eLearning-Team

 

footer land sbg1

Copyright © 2017 IT-Landesportal für Pflichtschulen